Vivendi verkauft seine Zeitungssparte

Mittwoch, 05. Februar 2003

Vivendi Universal hat seine Zeitungssparte in Frankreich an die Socpresse-Gruppe verkauft. Socpresse, das Verlagshaus, in dem auch der "Figaro" erscheint, zahlt für diesen Bereich 200 Millionen Euro. Der französisch-amerikanische Konzern braucht dringend Geld zur Schuldentilgung.

Zu den Titeln, die nun verkauft wurden, zählen "Express", "Expansion" und "L'Etudiant". Zu einem späteren Zeitpunkt soll auch noch die Gratiszeitung "Comareg" an France Antilles, ein Unternehmen, das zur Socpresse-Gruppe gehört, verkauft werden.
Meist gelesen
stats