Viva weiter auf Europakurs

Dienstag, 15. Februar 2000

Der Musiksender Viva wird demnächst auch in der Schweiz und in Polen vertreten sein. Die Verhandlungen über den Anteilskauf an dem Züricher S-Media-Vision, Träger des Musiksenders Swizz Music Television, stehen kurz vor dem Abschluss. In Polen wird das Viva-Programm voraussichtlich ab April vorbehaltlich der Genehmigung zur Einspeisung des Programms ins öffentliche Kabelfernsehnetz ausgestrahlt. Während Viva in Polen mit einem fünfstündigen nationalen Fenster an den Start gehen will, wird es in der Schweiz vorläufig kein eigenes Fenster geben. "Der Einstieg in den Schweizer und polnischen Fernsehmarkt ist Teil unserer europaweiten Wachstumsstrategie", erklärt Viva-Geschäftsführer Dieter Gorny.
Meist gelesen
stats