Viva startet schrill-bunte Printkampagne

Montag, 22. April 2002

Der Musikkanal Viva, startet Ende April eine Printkampagne. Unter dem bereits bekannten Claim "Viva liebt Dich" werden sechs verschiedene Motive geschaltet. Die von der Wuppertaler Agentur Boros kreierten Anzeigen sind in Jugendtiteln wie "Popcorn", "Mädchen" und "Brigitte Young Miss", aber auch in Frauenzeitschriften wie "Allegra" und "Elle" sowie in "Top of the Pops", "Visions", "Sonic Seducer" und "Prinz" zu sehen.

Die Motive stellen nicht mehr wie bisher die Zielgruppe selbst, nämlich 14- bis 29-Jährige Musikfans, oder zielgruppenspezifische Gegenstände in den Mittelpunkt. Die Kampagne soll stattdessen die Viva-Popwelt und das Programm des Senders mit bunten, schrillen Bildern ins Absurd-Parodistische ziehen.

"Die Kampagne verdeutlicht, dass "Viva in hippen, schrillen, gestylten Umgebungen von ebenso hippen, schrillen, gestylten Leuten geschaut wird", erklärt Kerstin Karpinski, Director Corporate Brand & Marketing von Viva. Auch Christian Boros, Inhaber der Agentur Boros ist überzeugt, dass das neue Konzept ankommt: "Für einen Sender wie Viva kann man nicht ernsthaft werben. Das würde die Zielgruppe nicht akzeptieren", sagt er. Das Kampagnen-Budget liegt im siebenstelligen Bereich.
Meist gelesen
stats