Viva la FIFA: Fußball wieder Reichweitensieger

Donnerstag, 30. Juni 2005

Die beiden Endspiele im FIFA-Confederations Cup 2005 sorgten auch am gestrigen Abend wieder für satte Einschaltquoten. Das kleine Finale zwischen Deutschland und Mexiko - das die dezimierten Klinsi-Buben in der Verlängerung noch 4:3 für sich entscheiden konnten - verfolgten in der Kernzielgruppe der 14- bis 49-Jährigen 4,37 Millionen Zuschauer - ein Marktanteil von 48,6 Prozent. Die Wasserschlacht in der Frankfurter Commerzbank-Arena zwischen Weltmeister Brasilien und Argentinien (Endstand 4:1) sahen 3,97 Millionen Zuschauer - ein Marktanteil von 33,1 Prozent. Alle Reichweiten gibt es hier.nr
Meist gelesen
stats