Viva Plus lässt für Schröder und Stoiber voten

Dienstag, 02. April 2002

Stoiber versus Schröder: In seiner aktuellen Anzeigenkampagne lässt der Musikkanal Viva Plus die Kanzlerkandidaten bereits jetzt gegeneinander antreten. Die Köpfe der beiden Politiker zieren das erste Motiv der Printkampagne, mit der Viva Plus auf sein interaktives Angebot aufmerksam machen will.

Die Anzeigen erscheinen unter anderem in Musiktiteln wie "Hammer" und "Musikexpress", in den Frauenzeitschriften "Amica" und "Glamour" sowie in "IQ Style" und "Prinz". Mit dem aktuellen Motiv will der Musiksender junge User und Viva-Zuschauer motivieren, die Web-Seite www.vivaplus.tv zu besuchen. Dort haben sie die Möglichkeit für einen der beiden Kandidaten zu stimmen.

Die von der Wuppertaler Werbeagentur Boros konzipierte Kampagne greift jeden Monat ein anderes gesellschaftspolitisches Thema auf, zu dem die User im Internet Stimmen abgeben können. Für TV-Zuschauer besteht außerdem die Möglichkeit, sich per Telefon bei Viva Plus zu melden und sich dann live im Studio zum jeweiligen Thema zu äußern.
Meist gelesen
stats