Viva Medien ist weiter auf Expansionskurs

Mittwoch, 30. August 2000

Für Viva Medien war das erste Halbjahr erfolgreich: Der Konzern steigerte seinen Umsatz um 20 Prozent auf 25,32 Millionen Euro. Trotz des Aufwands von 1 Millionen Euro für Viva Polska legte das EBIT des gesamten Unternehmens um 657 Prozent auf 2,65 Millionen Euro zu. Grund dafür sind vor allem die gestiegenen Werbeeinnahmen durch eine Verstärkung der Verkaufsabteilung und die Intensivierung der bestehenden Werbekooperationen mit Markenartiklern wie Johnson & Johnson (S Club 7), Karlsberg (Mixery Raw Deluxe) oder McDonald's (McClip Call). In Zukunft will Viva Medien seine TV-, Internet- und Radioaktivitäten ausbauen. Ein Schritt in diese Richtung ist die Mittelwellenlizenz, die Viva-Radio für einen Sender in Nordrhein-Westfalen erhielt.
Meist gelesen
stats