Virtuelle Welten auf Arte

Donnerstag, 07. Mai 1998

Am 12. Mai lädt der Kultursender Arte zu einer Reise in virtuelle Fernsehwelten ein. Der Themenabend "2B or not 3D - die unerträgliche Virtualität des Seins" startet um 21.40 Uhr. Erstmals soll dabei eine neue 3-D-Filmvisualisierungstechnik von ART+COM, Berlin, eingesetzt werden, die Firma BlueSpace, Hürth, integriert eine reale und die virtuelle Moderatorin Aimee, eine virtuelle Schauspielerin der Agentur Vierte Art, Hürth, in das virtuelle Set von Cut up, Köln.
Meist gelesen
stats