Virgin baut Internetportal mit IXL

Freitag, 31. März 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Virgin London Internetportal Ausgebaue Großbritannien USA


Der in London ansässige Musikkonzern Virgin will seine Site unter www.virgin.com zur "Mega"-E-Commerce-Plattform ausgebauen. Sämtliche Marken und Waren, die Virgin anbietet, sollen demnächst per Internet bestellt werden können. Für den Ausbau arbeitet der Konzern mit der Agentur IXL zusammen. Virgin hatte erst vor kurzem den massiven Gang ins Internet angekündigt, dass es rund 247,5 Millionen Dollar in Netz stecken will. "Virgin.com wird für den Kunden ein durch und durch persönliches, zuverlässiges, anwenderfreundliches und Geld sparendes Online-Erlebnis werden", meint Virgin-Gründer Richard Branson. Geplant ist der Start zunächst in Großbritannien, danach folgen Angebote für weitere europäische Länder und die USA.
Meist gelesen
stats