Vierte Staffel von "Stromberg" startet im November

Montag, 31. August 2009
Die vierte Staffel von "Stromberg" startet am 3. November
Die vierte Staffel von "Stromberg" startet am 3. November

Lange haben Fans gewartet, jetzt ist es soweit: Das Büro-Ekel Bernd Stromberg, Christoph Maria Herbst, kommt wieder auf die Fernsehbildschirme.  Ab 3. November 2009 bringt "Stromberg" in zehn neuen Folgen immer dienstags, um 22.15 Uhr auf Pro Sieben seine Kollegen auf die Palme. In der vierten Staffel hat Stromberg sogar die Chance auf eine Beförderung, wenn er sich nicht mit dem Kantinenchef angelegt hätte, der ein Verwandter eines Vorstandsmitglied ist. Das bedeutet den beruflichen Abstieg in eine dörfliche Filiale, der Capitol-Versicherung.

Neben Christoph Maria Herbst, spielen unter anderem Oliver K. Wnuk, Bjarne I. Mädel, Diana Staehly und Lars Gärtner mit. Neu im "Stromberg"-Ensemble sind Kai Malina und Ramona Kunze-Libnow. Für die Regie zeichnen Arne Feldhusen und Franziska Meletzky verantwortlich. Produziert wird die Serie von Brainpool TV.

Wie und ob es nach der aktuellen Staffel weitergeht ist noch nicht klar. Herbst möchte nach Angaben von Pro Sieben seine Mitarbeit davon abhängig machen, ob es noch spannende Geschichten zu erzählen gibt und wie die vierte Staffel beim Publikum ankommt.

Die vergangene Staffel lief bereits von März bis April 2007. Der durchschnittliche Marktanteil lag in der werberelevanten Zielegruppe bei 13 Prozent, bei den 14- bis 29-Jährigen bei 26,2 Prozent. Die lange Wartezeit bis zur vierten Staffel ergibt sich durch die terminliche Koordination der Schauspieler heißt es bei Pro Sieben. Medienberichten zufolge habe es Verhandlungsschwierigkeiten zwischen der Produktionsfirma Brainpool und dem Sender gegeben. Das dementiert das Unternehmen. HOR
Meist gelesen
stats