Vier Web-Agenturen pitchen um europäischen Großauftrag von Procter & Gamble

Freitag, 17. Januar 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Großauftrag P&G Konsumguterriese Fairy Procter&Gamble Ariel


Vier Newmedia-Agenturen bemühen sich derzeit, einen europäischen Großauftrag von Procter & Gamble (P&G) zu ergattern: Der Konsumgüterriese will die Internetpräsenzen von neun Marken, darunter Ariel, Fairy und Daz überarbeiten lassen. Dabei geht es um 35 Websites in mehreren europäischen Märkten. P&G betreibt allein für die Marke Ariel 14 länderspezifische Websites.

Gesteuert wird der Pitch, der britischen Medienberichten zufolge in der kommenden Woche starten wird, vom Brüsseler P&G-Office. Die Pitchteilnehmer sind nicht bekannt. Bislang hat das Unternehmen eine Reihe von Agenturen jeweils mit Projektaufträgen beschäftigt, ohne seine Agenturbeziehungen und die verschiedenen Internetauftritte zentral gesteuert zu ordnen. In Zukunft sollen die Auftritte über eine zentrale Marken-Homepage zu den einzelnen lokalen Websites führen.
Meist gelesen
stats