Vier Millionen Deutsche nutzen Mobile Web

Donnerstag, 03. März 2011
Die Zahl der Heavy User hat sich gegenüber 2010 verdoppelt
Die Zahl der Heavy User hat sich gegenüber 2010 verdoppelt
Themenseiten zu diesem Artikel:

Smartphone Facebook


Die Anzahl der Deutschen, die Mobile Web nutzen, steigt weiter an: Mittlerweile gehen mehr als vier Millionen mit ihrem Handy oder Smartphone ins Internet. Etwa die Hälfte dieser Gruppe geht sogar täglich oder mehrmals pro Woche mit dem Mobiltelefon online. Dies ist das Ergebnis der Studie "Mobile Internetnutzung 2011" des Marktforschungsinstituts Nordlight Research, die in Kooperation mit Webfrager entstanden ist. Der Anteil der Heavy Users, also der Vielnutzer, hat sich im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Auch die generelle Akzeptanz des Mobile Web steigt. So gibt jeder zweite der Befragten an, dass die Möglichkeit des mobilen Internetzugangs beim Kauf eines neuen Handys beziehungsweise beim Abschluss eines neuen Mobilfunkvertrages eine sehr wichtige Rolle spielt. Ihre bisherigen Erfahrungen mit dem Mobile Web beurteilen 44 Prozent der Befragten als sehr gut oder ausgezeichnet.

Besonders beliebt sind beim mobilen Surfen E-Mails, Suchmaschinen und Nachrichtenseiten. Zudem gewinnen soziale Webseiten an Bedeutung: Vor allem Unter-30-Jährige nutzen Facebook und Co vom Handy aus. Für die Studie wurden im Februar 1000 Verbraucher ab 16 Jahren zu ihrem Nutzungsverhalten im mobilen und stationären Internet sowie im Bereich Mobilfunk befragt. sw
Meist gelesen
stats