Vice eröffnet weiteres deutsches Büro in Köln

Donnerstag, 01. März 2012
Die aktuelle Ausgabe von "Vice"
Die aktuelle Ausgabe von "Vice"

Vice expandiert und eröffnet ein zweites Büro in Deutschland. Von Köln aus will die Medienmarke rund um das Szene-Magazin "Vice" vor allem den Kontakt zu Werbekunden im westdeutschen Raum intensivieren. Leiter des neuen Standorts ist Daniel Knab"Unser Schritt an den Rhein war lange überfällig und mit Daniel Knab haben wir genau die richtige Person gefunden", sagt Benjamin Ruth Geschäftsführer von Vice Media. "Seine Erfahrung und Netzwerke, die er bei MTV aufbauen konnte, passen sehr gut zu Vice." 

Der 34-Jährige war bislang Account Director Online bei MTV, wo er unter anderem für die Bereiche Online-Sales und Kooperationen zuständig war. Um diese Aufgaben wird sich Knab auch bei Vice kümmern. Außerdem soll er den weiteren Ausbau des Büros in Köln vorantreiben: "Die Entwicklung vom Fanzine zum internationalen Medienunternehmen mit hochinteressanten Inhalten macht Vice für mich zum derzeit spannendsten Arbeitgeber", sagt Knab. 

Das in Kanada als Fanzine gegründete Magazin "Vice" ist seit 2005 auch in Deutschland präsent. Die Zeitschrift wird ausschließlich über Szene-Geschäfte vertrieben. Neben dem Magazin und der Online-Plattform Vice.com gehören zu Vice Media mittlerweile auch TV-Produktionsstudios, ein Plattenlabel, eine Kreativagentur und ein Buchverlag. dh
Meist gelesen
stats