Viacom erhöht Umsatzerwartung

Freitag, 25. Juli 2003

Der US-Medienkonzern Viacom hat seine Umsatzprognose für 2003 erhöht und erwartet nun ein zweistelliges Ertragswachstum. Das Unternehmen konnte im 2. Quartal diesen Jahres einen Netto-Gewinn von 660 Millionen US-Dollar erwirtschaften, der damit gut 100 Millionen US-Dollar über dem Vergleichszeitraum 2002 liegt. Der Umsatz stieg um 10 Prozent auf 6,4 Milliarden US-Dollar.

Die Ergebnisse sind in erster Linie auf die positive Entwicklung der Kabelkanäle zurückzuführen, zu denen unter anderem MTV, VH-1 und Nickelodeon zählen. In diesem Segment konnte Viacom eine Steigerung der Werbeumsätze von 31 Prozent auf 1,35 Milliarden US-Dollar verbuchen. sch
Meist gelesen
stats