Vertrieb: Verlage bekommen Zugang zu Daten der Presseeinzelhändler

Donnerstag, 06. November 2008

Der Konflikt um die Weitergabe von Verkaufsdaten der Presseeinzelhändler steht nach HORIZONT-Informationen offenbar unmittelbar vor einer Lösung. Der Plan: Künftig leiten Grossisten anonymisierte Stamm- und Bewegungsdaten wöchentlich an die Verlage weiter, nicht anonymisierte Datensätze gehen an ein Clearing Center. Für Marktanalysen können die Verlage wiederum nicht anonymisierte Datensätze bei dem Clearing Center abrufen. Die Datenschutzbehörde muss offenbar noch zustimmen. Damit wären Axel Springers Forderungen erfüllt. se

Mehr dazu lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe 45/2008, die am heutigen Donnerstag, 6. November 2008, erscheint.
Meist gelesen
stats