Versicherungsportal Avanturo baut die Hälfte der Stellen ab

Dienstag, 10. Dezember 2002

Beim Versicherungsportal Avanturo werden zum Jahresende 19 der 40 Mitarbeiter betriebsbedingt gekündigt. "Der zunehmend stärker werdende wirtschaftliche Druck zwingt uns leider dazu, die Expansion des Endkundenportals Avanturo.de zunächst zurückzufahren", erklärt Markus Pabst, Geschäftsführer des Joint-Venture-Unternehmens der Deutschen Telekom und der Ergo Versicherungsgruppe. Die Geschäftsaktivitäten im B2B-Bereich sollen jedoch ausgebaut werden. Die gekündigten Mitarbeiter versucht man zurzeit bei den Konzernmüttern unterzubringen. Über das Portal Avanturo bieten zurzeit zwölf Versicherungs- und Finanzdienstleister ihre Produkte an. Dazu zählen neben der Ergo Versicherungsgruppe unter anderem BHW, Volksfürworge, Gerling und Hypo-Vereinsbank. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Köln.
Meist gelesen
stats