Vermarktung von N-TV steht

Donnerstag, 27. Februar 2003

Die Rabattstaffeln und Preise bleiben konstant, wenn die IP diese Woche offiziell mit der Vermarktung des Nachrichtensenders N-TV startet. Um den Kunden und Agenturen nicht zu viele Neuerungen auf einmal zuzumuten, haben die Kölner zumindest für den Anfang die Tarife des früheren Anbieters GWP übernommen. Zurzeit liegt der Tausendkontaktpreis von N-TV bei 33,63 Euro, N 24 begnügt sich mit 16,59 Euro.

Ohnehin will die IP den Nachrichtenkanal von Pro Sieben Sat 1 Media, der in der Primetime vornehmlich auf Dokumentationen setzt, nicht als unmittelbaren Konkurrenten sehen. Aus Mediasicht sind es eher auf Männer fokussierte Spartensender wie DSF und die Entscheidertitel, die der 20-köpfigen Mannschaft um N-TV Verkaufsdirektor Hans Kratz gefährlich werden könnten. rd
Meist gelesen
stats