Verleger schaffen Standards für Online-Werbung

Dienstag, 24. Februar 1998

Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) hat sich für eine Standardisierung von Werbebannern in Online-Medien ausgesprochen. Dabei haben die Verleger acht verschiedene Formate festgelegt (von 400 x 50 Pixel bis 125 x 125 Pixel). Die BDZV-Standards schließen die vom Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) bereits Ende des Jahres verabschiedeten Formate mit ein. Dadurch sei gewährleistet, daß sich ein großer Teil der Online-Anbieter an den Vorgaben der beiden Verlegerverbände orientiere, sagte ein Sprecher des Verbandes. Oberstes Ziel sei es, den Einsatz von Online-Werbung für alle Beteiligten so einfach wie möglich zu gestalten. Mit der Standardisierung sei zudem eine wichtige Voraussetzung für den geplanten Aufbau einer verbandsübergreifenden Tarif-Datenbank für Online-Medien geschaffen worden.
Infolinks:
BDZV, VDZ
Meist gelesen
stats