Verlagsgruppe Ippen überlegt die Produktion eines Gratisblatts

Dienstag, 21. Februar 2006
Themenseiten zu diesem Artikel:

Verlagsgruppe Gratisblatt Dirk Ippen Axel Springer Köln


Dem Vernehmen nach konzipiert die Münchner Verlagsgruppe Ippen ein Gratisblatt für den Münchner Raum.Sollte Verleger Dirk Ippen das Go geben, würde das Blatt einmal wöchentlich erscheinen und sich über Anzeigen finanzieren. Die Verlagsgruppe hat dazu gegenüber Horizont bislang keine Stellung genommen. Andere Verlage stehen schon länger mit Konzepten für Gratiszeitungen in den Startlöchern. Du Mont Schauberg, Holzbrinck, Axel Springer und die WAZ-Gruppe wollen die Blätter allerdings nur dann auf den Markt bringen, falls der norwegische Verlag Schibstedt oder der schwedische Verlag Metro erneut mit Gratistiteln im deutschen Markt Fuß Fassen wollen.

Das Gratisblatt "20 Minuten Köln" von Schibstedt wurde im Jahr 2001 von den Verlagshäusern Axel Springer und Du Mont Schauberg zum Rückzug gezwungen. is



Meist gelesen
stats