Verlagsgruppe Handelsblatt betont Preistreue bei Euro-Umstellung

Mittwoch, 13. Juni 2001

Die Euro-Umstellung am 1. Januar 2002 wird bei den Zeitschriften der Verlagsgruppe Handelsblatt nicht zu versteckten Preiserhöhungen führen. Das versichert der Geschäftsführer der Düsseldorfer Verlagsgruppe, Harald Müsse. Der Copy-Preis für die Zeitschriften "Wirtschaftswoche", "Wirtschaftswoche E-Business" und "Die Telebörse" wird nach der Umstellung 2,80 Euro betragen. Derzeit kostet die "Wirtschaftswoche" 5,50 Mark, oder 2,81 Euro.
Meist gelesen
stats