Verlage pfeifen mit Sonderheften WM-Countdown an

Montag, 20. Juni 2011
-
-

Die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen wirft ihre Schatten voraus. Bereits gestern war Frauenfußball das bestimmende Thema des Tatorts. "Sport Bild" und "Kicker" bringen im Juni Specials zur Frauen-WM raus. Schon im Mai hatte "11 Freunde" mit einem Sonderheft den Anfang gemacht: "11 Freundinnen". Jetzt ziehen auch Axel Springer und der Olympia Verlag nach. Außerdem bringt die Arvato-Tochter Medienfabrik Gütersloh ein eigenständiges "WM 2011"-Heft an den Kiosk. Die "Sport Bild" läutet mit einer Beilage zu ihrer nächsten Ausgabe (ET: 22.06.) den Countdown zur WM in Deutschland ein, die am 26. Juni startet. Das Special umfasst 48 Seiten. Neben Porträts der deutschen Spielerinnen und einer Analyse ihrer Stärken und Schwächen werden auch die anderen 16 WM-Teilnehmer vorgestellt. Die Sportzeitschrift aus dem Hause Springer hat laut IVW im 1. Quartal 2011 eine verkaufte Auflage von 423.133 Exemplaren. Der Copypreis beträgt 1,50 Euro.

Mit einer Druckauflage von 123.000 Exemplaren bringt "Kicker" ein Sonderheft zur Frauen-WM 2011 auf den Markt. Inhaltlich unterscheiden sich die Hefte naturgemäß kaum: Auch bei "Kicker" wird es um die deutsche Nationalmannschaft sowie Hintergrundinformationen zur WM gehen. Allerdings ausführlicher, denn das Heft umfasst 100 Seiten. Es soll für die gesamte Dauer der WM im Handel erhältlich sein. Der Copypreis beträgt 2,00 Euro. "Kicker" erscheint zwei Mal die Woche und hat laut IVW im 1. Quartal 2011 montags eine verkaufte Auflage von 200.490 und donnerstags eine verkaufte Auflage von 177.590 Exemplaren erzielt.
-
-


Völlig unabhängig von bestehenden Angeboten bringt die Medienfabrik Gütersloh, eine Tochter der zu Bertelsmann gehörenden Arvato, das Sonderheft "WM 2011" heraus. Es ist stolze 116 Seiten stark und befasst sich natürlich ebenfalls mit den deutschen Spielerinnen und ihren Gegnerinnen. Unter anderem kommen in "WM 2011" Bundestrainerin Silvia Neid sowie Birgit Prinz und Nadine Angerer in Interviews zu Wort. Der Kommunikations-Dienstleister aus dem Hause Arvato bringt seine Fußballzeitschrift mit einer gedruckten Auflage von 150.000 Exemplaren in den Handel. Der Copypreis beträgt 3,95 Euro. hor
Meist gelesen
stats