Verlag Recht und Wirtschaft siedelt nach Frankfurt um

Dienstag, 22. Juni 2004

Gesellschafter, Aufsichtsrat und Geschäftsführung des Verlags Recht und Wirtschaft (RuW) haben beschlossen, den Heidelberger Verlag spätestens zum 31. Januar 2005 nach Frankfurt am Main zu verlegen. RuW wird als weiterhin selbstständige GmbH in das Mutterhaus, die Deutscher Fachverlag GmbH (dfv), verlegt werden und die Verlagstätigkeit ab diesem Zeitpunkt von der Zentrale an der Mainzer Landstraße 251 fortsetzen. Ziel dieser Maßnahme ist es, nach der in den vergangenen zwei Jahren erfolgreich durchgeführten Integration von RuW in die Strukturen des Deutschen Fachverlages, nun weitere Synergieeffekte innerhalb der Verlagsgruppe zu nutzen, um das Programm des Verlages Recht und Wirtschaft nachhaltig auszubauen und dessen Fachzeitschriften sowie das Buchprogramm weiter zu stärken.

Gesellschafter, Aufsichtsrat und Geschäftsführung sehen diesen Schritt als erforderlich an, um in einem schärfer werdenden Wettbewerbsumfeld die Kräfte zu konzentrieren und eine weiter verbesserte Marktposition der RuW-Titel - hier vor allem der Fachzeitschrift Betriebs-Berater - zu gewährleisten. Zugleich soll die Einbindung des RuW-Verlages am Standort Frankfurt am Main die bereits begonnene Zusammenführung der juristischen Verlagsprogramme von dfv (insbesondere die Zeitschriften "WRP", "ZLR" und "ZfU") und "RuW" beschleunigen - mit dem Ziel einer Stärkung und Ausweitung der Marktposition. Ein neuer Verlagszweig "Betriebs-Berater-Seminare" am Standort Frankfurt am Main wird noch in 2004 am Markt etabliert. nr
Meist gelesen
stats