Verlag Jungvornweg für Kinder- und Jugendmedien gegründet

Mittwoch, 07. September 2011
Das Team von Jungvornweg
Das Team von Jungvornweg


In Dresden hat der neu gegründete Verlag Jungvornweg seine Arbeit aufgenommen. Die jungen Macher haben sich auf Zeitschriften, Bücher und Online-Medien für Kinder und Jugendliche spezialisiert. Erste Projekte sind bereits in Arbeit.
Hinter dem Verlag stehen unter anderem Redaktionsleiter Jörg Flachowsky, 33, Verlagsleiter Gunter Leinhoss, 40, Art-Director Maik Wankmüller, 27, und der Journalist Robert Kaak, 34. Alle haben zuvor für das ebenfalls in Dresden erscheinende Jugendmagazin "Spiesser" gearbeitet. Je nach Bedarf arbeitet Jungvornweg zusätzlich mit einem Netzwerk von Autoren, Fotografen und Grafikern zusammen.

"Juri" ist das erste Projekt von Jungvornweg
"Juri" ist das erste Projekt von Jungvornweg
"Kinder und Jugendliche erfolgreich anzusprechen ist keine Hexerei. Trotzdem tun sich Verlage, Institutionen oder auch Unternehmen oft schwer, den richtigen Ton zu finden", sagt Jörg Flachowsky, Redaktionsleiter von Jungvornweg. "Da setzen wir an, indem wir dafür sorgen, dass die Tonlage nicht zu monoton oder zu schrill ausfällt oder gar der Zielgruppe gänzlich am Ohr vorbei geht. In diesem Sinne beraten wir unsere Kunden und entwickeln Medien, die bei Kindern und Jugendlichen tatsächlich ankommen."

Mit dem Wissensmagazin "Juri" haben die Dresdner im Auftrag des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie bereits ein erstes Projekt entwickelt. Das 40 Seiten umfassende Magazin soll Schüler der dritten und vierten Klasse an das Thema Luft- und Raumfahrt heranführen. Lehrer können kostenlos Klassensätze des Magazins und eine pädagogische Handreichung bestellen. Weitere Projekte befinden sich in Planung. dh
Meist gelesen
stats