Verkauf der EM-TV-Tochter Jim Henson Company vorerst gescheitert

Montag, 10. März 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Jim Henson Europlay Dean Valentine Investorengruppe


Der geplante Verkauf der EM-TV-Tochter Jim Henson Company (JHC) an die Investorengruppe Dean Valentine und Europlay Capital Advisors LLC findet nun doch nicht statt. Die im Dezember 2002 getroffene Vereinbarung über den Verkauf von 49,9 Prozent der JHC wurde im gegenseitigen Einvernehmen aufgehoben. Die Verhandlungen laufen jedoch weiter.

EM-TV ist zudem mit anderen Unternehmen im Gespräch, die an einer teilweisen oder vollständigen Übernahme von JHC interessiert sind. Der Verkauf von JHC soll zur Tilgung des Kredits genutzt werden, mit dessen Hilfe EM-TV den 50-prozentigen Anteil an dem Kirch-Joint-Venture Junior.TV finanziert hatte. he
Meist gelesen
stats