Verisign behält Rechte an Dotcom-Domains

Freitag, 02. März 2001

Das Unternehmen Verisign hat sich nach einem Bericht der "FAZ" vom heutigen Freitag mit dem Selbstverwaltungsorgan des Internets - der Internet Corporation for Assigned Names and Numers (Icann) - über die Verwaltungsrechte von Internetadressen geeinigt. Laut Vereinbarung will das Unternehmen, das bisher das Stammverzeichnis sämtlicher Internetadressen verwaltet, in Zukunft auf die Kontrolle über Adressen mit dem Anhang .org und .net verzichten. Internetdomains mit der Endung .com sollen den Angaben zufolge aber vorerst bis zum Jahre 2007 von Verisign kontrolliert und an Dritte verkauft werden können. Eine Option für die Verlängerung des Vertrages wurde vereinbart.
Meist gelesen
stats