Veranstalter schicken elektronische Tickets auf den heimischen Drucker

Donnerstag, 26. April 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Drücker Bewegungsmelder Deutschland


Mit einem neuen Service wollen Entertainmentanbieter und Veranstalter dem elektronischen Ticketing auf die Sprünge helfen. Mithilfe einer von der Münchner Internetfirma Net Up entwickelten Software bietet jetzt etwa das bundesweite Szene-Portal Bewegungsmelder.de den Usern an, online bestellte Tickets für Events auf ihrem heimischen Drucker auszudrucken.

Durch diesen zusätzlichen Service versprechen sich die Frankfurter, die nach eigenen Angeben bundesweit die größte Ticketing-Plattform betreiben, einen Durchbruch im Bereich des elektronischen Verkaufs von Eintrittskarten. Auch der Darmstädter Veranstalter Centralstation bietet den Usern über die Plattform Centralticket.de diesen neuen Service an. Bislang wurden im Internet bestellte Eintrittskarten jeweils per Post an den Empfänger versendet.
Meist gelesen
stats