Veranstalter des 10. Deutschen Multimedia Kongress ziehen positive Bilanz

Freitag, 19. April 2002

Zufrieden blicken die Veranstalter des Deutschen Multimedia Kongress (DMMK) in Stuttgart auf die dreitägige Veranstaltung zurück, die am heutigen Freitag zu Ende gegangen ist. Mit über 1600 Teilnehmern hätten deutlich mehr Besucher den Weg zur Stuttgarter Messe gefunden, als ursprünglich erwartet, heißt es.

"Die Teilnahme und Stimmung war sehr gut, die Qualität der Beiträge und Diskussionen auf hohem Niveau", fasst Rainer Wiedmann, Präsident des Deutschen Multimedia Verbandes (DMMV) zusammen. Der DMMK habe sich mit einem guten Konzept in einem schwierigen Umfeld behauptet, sagt DMMK-Beiratssprecher Klaus Haasis, MFG Medienentwicklung Baden-Württemberg.

Die Kritik am Kongress, es hätte an Innovationen gefehlt, lässt Haasis nicht gelten: "Sie gehören längst zum Alltag. Jetzt kommt es darauf an, die Effizienz der digitalen Geschäftsprozesse zu verbessern und ihre Einbindung in die Wertschöpfungskette zu optimieren. Auch das ist Ausdruck der gegenwärtigen Phase der Konsolidierung", so Haasis.
Meist gelesen
stats