Varetis führt Markensuchmaschine Googelb mit TV-Kampagne ein

Montag, 17. Mai 2004
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Markensuchmaschine Deutsche Telekom Suchmaschine Hamburg


Der Münchner Auskunfts- und Datensuchanbieter Varetis macht der Auskunfts-Tochter der Deutschen Telekom, DeTe-Medien, mit einer neuen Suchmaschine Konkurrenz. Nutzer des Web-Angebots, das seit dieser Woche im Netz zu finden ist und offiziell im Oktober starten wird, sollen sich künftig kostenlos über Branchen, Marken und Öffnungszeiten informieren können. Finanzieren soll sich das Angebot über die Beiträge der Gewerbetreibenden, die neben ihrem Basiseintrag zusätzliche Premium-Services buchen können. So soll es etwa möglich sein, Firmeneinträge mit einer Suchfunktion zu verknüpfen, sodass Surfer bei der Suche nach Produkten den entsprechenden Eintrag des Unternehmens finden. Kostenpunkt: Einen Euro pro Tag.

Um Googelb bekannt zu machen, ist eine TV-Kampagne geplant, für die ein siebenstelliger Etat bereit steht. Um sich kreativen Input zu holen, hat das Unternehmen in dieser Woche einen Wettbewerb gestartet. Noch bis Ende September können Vorschläge für die TV-Kampagne von Googelb eingereicht werden. Der Gewinner darf dafür als Testimonial im Spot auftreten. Der Startschuss der Kampagne soll Mitte Oktober fallen. Kreativ umgesetzt wird der Auftritt von der Agentur Rupp, Hamburg. Die Telekom-Tochter DeTe-Medien hat Varetis unterdessen wegen der Verwendung der Farbe "gelb" abgemahnt. mas
Meist gelesen
stats