Vanity Fair.de in neuem Outfit

Montag, 11. August 2008
-
-

Das Condé Nast-Magazin "Vanity Fair" hat seinen Internetauftritt neu gestaltet. Vanityfair.de umfasst neben tagesaktuellen News, Bilderstrecken und Interviews auch einen Mode- und Accessoire-Finder sowie ein umfangreiches Video-Sortiment. Zugleich soll die Website mehr Raum für Meinung bieten: Der Berliner Forscher für künstliche Intelligenz und "Dotcommunarde" Dr. Joscha Bach stellt in seinem Blog "L'homme machine" aktuelle Web- und Techniktrends auf den Prüfstand. Politikjournalist Jost Kaiser kommentiert das politische Geschehen. Und im Blog "Trachtprügel" beschäftigt sich der Bonvivant Konrad Kolomasnik mit Stil- und Geschmacksfragen.

Auch die Meinung der User ist gefragt: Das Online-Voting "Die 100 wichtigsten Deutschen" ermittelt die einflussreichsten Persönlichkeiten des Jahres 2008. Im "Stilduell" treten Stars und Sternchen mit ihren neuesten Looks gegeneinander an - und der User entscheidet, wer als Sieger hervorgeht.

Darüber hinaus bietet die Website die aus über 2000 Profilen bestehende Prominenten-Datenbank "Vanity Faces", die in Zusammenarbeit mit dem Munzinger-Archiv in Ravensburg betrieben wird. Vanityfair.de hat im Juli laut IVW rund 2,4 Millionen Page Impressions verzeichnet. Design und die Struktur der Seiten von MRM Worldwide in Frankfurt entwickelt und die Umsetzung bei Datenwerk in München realisiert.  se

Meist gelesen
stats