Vanity Fair erscheint im Doppelpack mit Myself und Glamour

Donnerstag, 08. Mai 2008
Condé Nast pusht Vanity Fair
Condé Nast pusht Vanity Fair

Das Gesellschaftsmagazin "Vanity Fair" intensiviert seine Marketingmaßnahmen. Ausgabe 21 des Hefts (EVT 14. Mai) erscheint im Doppelpack mit den Condé-Nast-Titeln "Glamour" zum Preis von 2 Euro beziehungseweise im Verbund mit "Myself" zum Preis von 1,80 Euro. Die Titel gibt es auch als Einzelexemplare. "Wir wollen Reichweite aufbauen und Kontakte mit dem Magazin schaffen", so General Manager Markus Schönmann. Zudem ist die Aktion, die für "Vanity Fair" erstmalig stattfindet, mit einer Leserbefragung und Marktforschung verknüpft. Schönmann: "Wir erwarten ein aufschlussreiches Feedback zum Heftkonzept und den Veränderungen." Aufgrund der Offensive erscheint "Vanity Fair" einmalig in einem Sonderformat.

Die bereits angelaufene TV-, Radio- und Plakatkampagne wird in den nächsten Wochen ausgeweitet (Agentur: Saint Elmo's, München). Einzelne Hefte sind dabei erneut mit Film-DVDs und Musik-CDs versehen.

"Vanity Fair" erreichte im 1. Quartal eine Auflage von rund 189.000 verkauften Exemplaren und konnte laut Verlag 11 Prozent des relevanten wöchentlichen Anzeigenmarktes gewinnen. se

Meist gelesen
stats