Van Rensburg räumt bei Coke seinen Schreibtisch

Donnerstag, 08. März 2007

Deryck van Rensburg, Divisionsgeschäftsführer für die Region Germany und Nordic von Coca-Cola, muss seinen Hut in der Berliner Niederlassung nehmen. Es ist noch offen, welche Rolle er in Zukunft im Getränkeunternehmen übernehmen wird. Laut einem Bericht der "FTD" wird es für den gebürtigen Südafrikaner keinen Nachfolger geben. Die Position falle einer neuen Organisationsstruktur zum Opfer, bestätigte eine Sprecherin. Der 47-Jährige hatte den Posten des Deutschlandchefs 2004 von Götz-Michael Müller übernommen. Van Rensburg konnte zwar wichtige Etappenziele erreichen, hinterlässt allerdings einige Entwicklungsarbeit. ork

Meist gelesen
stats