Vía Digital erhält erheblichen Preisnachlass für Übertragungsrechte WM 2006

Freitag, 12. April 2002
-
-

Der spanische Pay-TV-Sender Vía Dígital hat bestätigt, dass er die Ausstrahlungsrechte für die Fußball-WM 2006 erworben hat. Dabei soll die Kirch-Gruppe nach Berichten der spanischen Presse Vía Digital einen erheblichen Preisnachlass gewährt haben. Während die Kaufsumme für 2002 noch bei über 150 Millionen Euro gelegen habe, soll der Pay-TV-Sender für die WM 2006 nur noch rund 70 Millionen Euro bezahlen.

Der deutlich niedrigere Preis gilt als Zugeständnis an Vía Digital, das die Satellitenausstrahlung der Weltmeisterschaft 2002 im Free-TV zu blockieren drohte, da es seine exklusiven Ausstrahlungsrechte geschmälert sah.
Meist gelesen
stats