VW holt Wolfgang Bernhard als Markenchef

Mittwoch, 06. Oktober 2004

Jetzt ist es sicher: Der ehemalige Daimler-Chrysler-Manager Wolfgang Bernhard geht im Februar 2005 als Vorstand zu VW - zunächst offiziell ohne Geschäftsbereich, spätestens ab Januar 2006 dann als Chef der Markengruppe Volkswagen (VW, Skoda, Bentley, Bugatti). Bei Daimler-Chrysler hatte Bernhard, 44, maßgeblich zur Sanierung von Chrysler beigetragen und war bereits als Chef von Mercedes-Benz ernannt; dort hatte er sich jedoch kurz vor Amtsantritt mit Vorgänger Jürgen Hubbert und Konzernboss Jürgen Schrempp überworfen und das Unternehmen verlassen.

Seitdem war Bernhard für Führungsposten bei diversen Autoherstellern gehandelt worden - nun hat VW-Konzernchef Bernd Pischetsrieder zugeschlagen, der die VW-Marken bisher selber betreut. Die Audi-Markengruppe (Audi, Seat, Lamborghini) ist mit Audi-Vorstandschef Martin Winterkorn längst im VW-Konzernvorstand vertreten. Offiziell bestellt werden soll Bernhard in der VW-Aufsichtsratssitzung am 12. November. rp
Meist gelesen
stats