VPRT nennt den Vorschlag der Landesmedienanstalten "Mogelpackung"

Donnerstag, 07. Februar 2002

Die von der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) vorgelegte Stellungnahme zur Revision der EG-Fernsehrichtlinie wurde von VPRT-Präsident Jürgen Doetz als Mogelpackung gewertet: "Was von den Medienanstalten als Abbau von Regulierungsmaßnahmen verkauft wird, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als Rückfall in alte Positionen aus der Mottenkiste der Medienpolitik."

Doetz kritisiert insbesondere, dass die DLM die Kontrollvorgaben in dem Vorschlag noch verschärfe, obwohl Bund und Länder deutlich auf verstärkte Selbstkontrolle und Deregulierung gesetzt hätten. So solle jetzt unter anderem auch die Einblendung von Sponsoring-Hinweisen genau vorgeschrieben werden.
Meist gelesen
stats