VHB will alle Anteile von Bellevue & More kaufen

Montag, 21. Februar 2011
-
-

Die Düsseldorfer Verlagsgruppe Handelsblatt (VHB) will das Verlagshaus Bellevue & More mit Sitz in Hamburg vollständig übernehmen. Dies geht aus der aktuellen Liste der Zusammenschlussvorhaben hervor, die das Bundeskartellamt auf seiner Website veröffentlicht hat. Derzeit hält die VHB 66,8 Prozent der Anteile, die übrigen 33,2 Prozent von Bellevue & More gehören der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Der Verlag hat sich auf die Themen Bauen, Wohnen, Reisen und Leben spezialisiert. Flaggschiff des Unternehmens ist das Immobilienmagazin "Bellevue", das bereits seit 18 Jahren auf dem Markt ist. Corporate Publishing ist ein weiteres wichtiges Standbein des Medienhauses, das beispielsweise die Kundenzeitschrift "House and More" der Schwäbisch Hall und das Kundenmagazin "VR Future" der Volks- und Raiffeisenbanken publiziert. bn
Meist gelesen
stats