VDZ verleiht die Victoria-Preise

Donnerstag, 14. November 2002

Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr der Medienpreis "Print gewinnt" verliehen. Im Rahmen der Publishers' Night des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) wurden am Mittwoch in Berlin die Print-Werbungtreibende des Jahres ausgezeichnet. VDZ-Präsident Hubert Burda: "Mit dem Preis wollen wir Unternehmen auszeichnen, die mit ihren großen Printkampagnen außergewöhnliche Markterfolge erzielt haben und die Wegweisendes für die Printwerbung geleistet haben. Der Name der Auszeichnung ,Print gewinnt' gilt im doppelten Sinne: für die erfolgreichen Werbungtreibenden und das erfolgreiche Medium."

Die ersten drei "Viktoria"-Statuen gehen in diesem Jahr an die drei Unternehmen BMW, Beiersdorf und Deutsche Bahn. Sie wurden überreicht von Wolfgang Kaden, Chefredakteur "Manager Magazin", Rolf Wickmann, Vorstand Zeitschriften Gruner & Jahr und Andreas Wiele, Vorstand Zeitschriften & Ausland, Axel Springer Verlag .
Meist gelesen
stats