VDZ und GWA starten Internet-Portal für Anzeigendruckunterlagen

Mittwoch, 23. Mai 2007

Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) in Berlin hat gemeinsam mit dem Gesamtverband der Kommunikationsagenturen (GWA) in Frankfurt ein Internetportal für Anzeigendruckunterlagen ins Leben gerufen. Ziel ist es, einheitliche Standards für die Übermittlung dieser Unterlagen zu schaffen: "Die operative und rechtliche Sicherheit sowie die Einsparungen in Zeit und Kosten kommen der Wettbewerbsfähigkeit der Agentur- und Verlagskunden zu Gute", beschreibt Frank Beinhold, GWA-Sprecher Printproduktion, die Vorteile. Die zentralen Funktionen des Portals Druckunterlagen-online.de sind die Annahme, Prüfung und Weiterleitung von digitalen Druckunterlagen (Technische Umsetzung: Mediaservice Wasmuth, Hamburg). Auf dieser Plattform werden alle Unterlagen für Anzeigen künftig in einem verbindlichen PDF-Format sowie dem Metadatenformat Duon-XML an den jeweiligen Empfänger versendet. Diese unterzieht das Kommunikationsunternehmens Mecom einem Preflight-Check. Ist die Vorabprüfung negativ ausgefallen, erhält der Absender ein detailliertes Fehlerprotokoll mit Nennung des zuständigen Ansprechpartners in dem jeweiligen Verlag. Damit soll sichergestellt werden, dass zukünftig nur noch einwandfreie Druckdaten den Verlag beziehungsweise die Druckerei erreichen. bn

Meist gelesen
stats