VDZ relauncht Mediadatenbank PZ-Online

Donnerstag, 01. November 2012
Die Startseite des relaunchten PZ-Online
Die Startseite des relaunchten PZ-Online


Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) hat seine Mediadatenbank PZ-Online einem Relaunch unterzogen. Dem Nutzer stehen zusätzlich zu den Leistungsdaten von Printpublikationen nun auch weitere Daten für Online- und Mobile-Angebote zur Verfügung. Neben der Darstellung von Nutzungsdaten werden künftig auch Kennziffern zu Reichweiten und Tarifen ausgewiesen. Dabei greift PZ-Online auf das Datenangebot von IVW und IVW Online, Nielsen, Marktanalyse, Mediaservice Wasmuth sowie AGOF Internet und Mobile Facts zurück. Alle dargestellten Informationen lassen sich in einem einheitlichen Tool analysieren, um unterschiedliche Quellen und Zeitbasen innerhalb einer Analyse kombinieren zu können. Zudem wurden alle Angebote nach Verlag, Vermarkter und Gattung eingeordnet. Der Relaunch wurde von der Bremer Agentur Artundweise besorgt, die auch die weitere Betreuung der Website übernimmt.

"Der neue Auftritt von PZ-Online bietet unseren Marktpartnern ein relevantes und nutzwertiges Tool zur Unterstützung ihrer Mediaentscheidungen und den Verlagen eine umfassende Informationsquelle", sagt Alexander von Reibnitz, Geschäftsführer Anzeigen und Digitale Medien im VDZ. ire
Meist gelesen
stats