VDZ bestätigt Präsident Hubert Burda im Amt

Mittwoch, 24. Juni 2009
Hubert Burda bleibt für weitere drei Jahre im Amt
Hubert Burda bleibt für weitere drei Jahre im Amt

Die Zeitschriftenverleger haben im Rahmen ihrer turnusmäßigen Delegiertenversammlung am 24. Juni in Stuttgart Hubert Burda für weitere drei Jahre zum Präsidenten des VDZ gewählt. Das Votum fiel einstimmig aus. Burda steht seit 1997 an der Spitze des Verbands. VDZ-Geschäftsführer Wolfgang Fürstner: „Seine weitere Amtszeit markiert nicht nur eine absolute Alleinstellung in unserer Verbandshistorie, sondern ein wichtiges Zukunftsversprechen für unsere Branche, die sich in einem gewaltigen Transformationsprozess befindet."

Während seiner Tätigkeit als Präsident des VDZ habe sich Burda immer wieder entschieden gegen gesetzliche Eingriffe und Reglementierungen wie zum Beispiel bei dem Thema Werbeverbote ausgesprochen. Neben der Schaffung geeigneter wirtschaftlicher Rahmenbedingungen habe er sich für die gesellschaftliche Funktion und die Bedeutung des Qualitätsjournalismus sowie die Freiheit der Presse eingesetzt. se
Meist gelesen
stats