VDZ begrüßt Aktivitäten der Wirtschaft gegen Werbeverbote

Freitag, 23. April 1999

Am 27. April laden der Europäische Industrie- und Arbeitgeberverband und die Internationale Handelskammer zu einer Konferenz zur Werbefreiheit in Europa ein. Unter dem Motto "Advertising Matters" werden im Europäischen Parlament in Brüssel Unternehmer über die Bedeutung der Werbung für die europäische Wirtschaft diskutieren. Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) begrüßte die Bündelung der wirtschaftlichen Kräfte gegen Werbeverbote in Europa. "Die Werbefreiheit ist nicht nur essentieller Bestandteil der freien Marktwirtschaft, sondern auch natürlicher Bestandteil der Pressefreiheit", erklärte VDZ-Präsident Dr. Hubert Burda. Zu den Rednern auf der Konferenz werden neben Burda auch Nestlé-Chairman Helmut Maucher, der Verleger David Hanger ("Economist") sowie der Verleger Francisco Pinto Balsemao gehören.
Meist gelesen
stats