VDZ: Schwacher Start des Anzeigenmarkts im Januar

Freitag, 28. Januar 2005

Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) verzeichnet einen schwachen Start des Anzeigenmarkts im neuen Jahr. Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurde bei 15.334 Anzeigenseiten ein Rückgang von 2,4 Prozent registriert. Verloren haben insbesondere die aktuellen Magazine mit einem Minus von 6,7 Prozent.

Während die Frauentitel stabil blieben oder leichte Zuwächse verzeichnen konnten, legten die IT- und Telekommunikationstitel um 3 Prozent zu und die Video- und Fotozeitschriften um 9,5 Prozent. Die Wohnzeitschriften gewannen 23 Prozent, die Reisetitel 24 Prozent. ps
Meist gelesen
stats