VDZ-Bilanz 2003: Burda überrundet Gruner + Jahr

Montag, 05. Januar 2004

Mit 23.725,4 Anzeigenseiten hat der Verlag Hubert Burda Media nach der Zentralen Anzeigenstatistik des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) den Platzhirschen Gruner + Jahr überrundet. Das Hamburger Printhaus muss im vergangenen Jahr ein Minus von 1254,9 Anzeigenseiten verschmerzen und fällt damit auf ein Gesamtvolumen von 22.929,5 Seiten zurück. Das Minus von Burda ist dagegen mit 58,7 Anzeigenseiten brutto relativ überschaubar. Auf Platz 3 liegt Axel Springer mit 19.493,2 Anzeigenseiten (minus 192 Seiten).

Insgesamt schließen die vom VDZ erfassten Publikumstitel mit einem kleinen Anzeigenminus von 0,32 Prozent das Jahr ab. Insgesamt 220.044,6 Anzeigenseiten zählt der VDZ brutto im vergangenen Jahr - 695,9 Seiten weniger als 2003. Zu den Anzeigengewinnern gehört „Computer Reseller News“ mit einem Anzeigenplus von 1176 Seiten auf 4503,7 Seiten. Gruner + Jahrs Newcomer „Woman“ kommt auf insgesamt 1078,5 Seiten. Auch „IT Business News“, „Sport Bild“ und „Architectural Digest“ können kräftig zulegen.

Hart zu kämpfen hatten im vergangenen Jahr dagegen die Nachrichtenmagazine „Focus“ (minus 618 Seiten auf 4543,1 Anzeigenseiten) und „Der Spiegel“ (minus 559 Seiten auf 3928,7 Anzeigenseiten). Auch die Wirtschaftsmagazine „Capital“ (minus 544,2 Seiten), „Börse Online“ (minus 485,3 Seiten) und „Wirtschaftswoche“ (minus 553 Seiten) müssen kräftig Federn lassen. sch/hof

Burda überrundet Gruner + Jahr
Die anzeigenstärksten Publikumsverlage im Jahr 2003
Anzeigenseiten 2003
Veränderung absolut
Veränderung in %
Hubert Burda Media
23725,4
-58,7
-0,3
Gruner+Jahr
22929,5
-1254,9
-5,2
Verlag Axel Springer
19493,2
-192
-1
Bauer Media
17587,8
1323,5
8,1
Motorpresse Stuttgart
16510
72,6
0,4
Verlagsgruppe Milchstraße
7566,8
-863
-10,2
IDG
6931,4
-223,7
-3,1
CMP/Weka
6621
1546,2
30,5
Jahr-Top Special Verlag
6059,3
202,4
3,5
Condé Nast
5939,8
610,3
11,5

Quelle: Quelle: ZAS/PZ-Online
Meist gelesen
stats