Ute Poprawe holt Kerrin Nausch zur Burda Creative Group

Donnerstag, 13. Januar 2011
Wird Executive Creative Director: Kerrin Nausch
Wird Executive Creative Director: Kerrin Nausch

Die Burda Creative Group bekommt Verstärkung. Kerrin Nausch, zuletzt als Freelancer tätig, kommt als Executive Creative Director an Bord. In dieser Funktion übernimmt sie die kreative Führung der neuen Unit Creative Works. Diese soll neben Burda Yukom zur zweiten Säule der von Geschäftsführerin Ute Poprawe geleiteten Verlagstochter aufgebaut werden. Ziel der Burda-Tochter ist es, Kunden individualisierte und medienübergreifende Kommunikationslösungen anzubieten. Mit Creative Works "will das Team zudem Markenpersönlichkeiten in den Medien des Burda-Konzerns inszenieren, um auf diese Weise zielgenaue kreative Beziehungen zu schaffen", so Poprawe.

Nausch war vor ihrer freiberuflichen Tätigkeit Vize-Kreativchefin von Leo Burnett. Frühere Stationen sind Scholz & Friends sowie Ogilvy & Mather. Sie ist Dozentin an der Miami Ad School Europe und der Texterschmiede. Als Mitglied des Art Directors Club für Deutschland wurde sie bereits in zahlreiche nationale und internationale Kreativjurys berufen, unter anderem bei den Cannes Lions. bu
Meist gelesen
stats