Uta Blankenfeld ist nicht mehr beim Kommunikationsverband

Donnerstag, 26. April 2007

Der Kommunikationsverband steht ohne Geschäftsführung da. Uta Blankenfeld, die im November vorigen Jahres als hauptamtliche Leiterin der Hamburger Geschäftsstelle vorgestellt wurde, hat den Verband bereits wieder verlassen. Sie ist heute bei der Partnervermittlung Elite Partner tätig und verantwortet dort dem Vernehmen nach das Marketing. Über die Gründe für die Trennung ist nicht viel zu erfahren. "Manchmal klappt eine Zusammenarbeit eben nicht so, wie man sich das vorgestellt hat", erklärt Verbands-Vize Oliver Klein. Man sei bereits dabei, eine Nachfolgeregelung zu finden. Blankenfeld selbst will sich nicht zum Thema äußern. mam
Meist gelesen
stats