Urteil: Ergebnisse von Online-Auktionen sind nicht immer verbindlich

Montag, 24. Januar 2000

Auktionen im Internet sind keine Versteigerungen im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Dies hat das Landgericht Münster heute entschieden. Danach sind Internet-Auktionen nicht immer verbindlich, beispielsweise wenn der Versteigerungspreis ganz erheblich unter dem eigentlichen Wert eines Produkts liegt. Ein Bieter hatte gegen einen Händler geklagt, der einen Wagen über Ricardo.de angeboten hatte, ihn nach Abschluss der Auktion aber nicht für den gebotenen Höchstpreis, der knapp die Hälfte des Neupreises ausmachte, ausliefern wollte. Das Landgericht Münster wies die Klage zurück und entschied, dass der Händler den Wagen nicht ausliefern muss.
Meist gelesen
stats