Unter Geiern: Die Dschungelcamp-Kandidaten 2013 im HORIZONT-Check

Freitag, 11. Januar 2013
Ab heute heißt es wieder: "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" (Fotos: RTL)
Ab heute heißt es wieder: "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" (Fotos: RTL)


Am heutigen Freitag geht es wieder los: Unter den Augen der Fernsehnation harren elf "Stars" zwei Wochen lang bei Reis und Bohnen im australischen Busch aus. Um den kargen Speisezettel aufzubessern, müssen sich die vermeintlichen Promis wieder allerlei ekligen Prüfungen unterziehen, hämisch kommentiert von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Wer ist dem entbehrungsreichen Leben im Dschungel gewachsen, wer turtelt und wer zofft sich, wer wird am ehesten die magischen Worte "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" ausrufen? HORIZONT.NET hat die Dschungelcamp-Kandidaten unter die Lupe genommen.

Joey Heindle, Patrick Nuo und Silva Gonzales: Die Affenbande

Silva Gonzales will im Dschungelcamp anbandeln
Silva Gonzales will im Dschungelcamp anbandeln
Ob die drei Sänger Joey Heindle, Patrick Nuo und Silva Gonzales echte Dschungelkämpfer sind oder sich doch eher als Weicheier entpuppen, wird sich zeigen. In der Vergangenheit haben vermeintliche Zählkandidaten schon für die eine oder andere Überraschung gesorgt: Man denke zum Beispiel an den ehemaligen Bro'Sis Sänger Ross Antony, der 2008 den australischen Busch als Dschungelkönig verließ oder die unerschrockene Kim Debkowski, die im vergangenen Jahr einen respektablen zweiten Platz hinter Brigitte Nielsen belegte. Ihre Jugend und die körperliche Fitness spricht zumindest für die drei Jungbarden. RTL und die Zuschauer dürften außerdem auf das eine oder andere amouröse Abenteuer von Joey, Patrick oder Silva mit Georgina hoffen.

Georgina: Die Busch-Natter

Georgina: Wird das Feuer im Camp anfachen
Georgina: Wird das Feuer im Camp anfachen
Die ehemalige Bachelor-Kandidatin Georgina ist neben Ex-Topmodel-Kandidatin Fiona Erdmann der optische Blickfang der diesjährigen Staffel. Schon beim Bachelor fiel die rothaarige Schönheit durch ein loses Mundwerk und offenherzige Auftritte auf. Mögliche Paarungspartnerin der Dschungelboys Joey, Patrick und Silva und potenzielle Rivalin von Fiona Erdmann. Georginas Rolle im Dschungelcamp ist klar: Der Rotschopf soll für Feuer sorgen – in jeglicher Beziehung.

Fiona Erdmann: Das Dschungelhäschen

Fiona Erdmann: Blickfang im Busch
Fiona Erdmann: Blickfang im Busch
Die ehemalige Kandidatin von "Germany’s Next Topmodel" ist zusammen mit Georgina für die nötige Portion Sex-Appeal im Busch zuständig. Im "Playboy" hat die 24-Jährige bereits unter Beweis gestellt, dass sie keine Probleme damit hat, sich freizügig zu präsentieren. Ganz so leicht bekleidet wie Micaela Schäfer will das Model aber nicht durch den Dschungel hüpfen: "Auch wenn ich schon im 'Playboy' war, werde ich nicht oben ohne rumlaufen." Auch auf Liebeleien wird sich Erdmann wohl kaum einlassen: Das Model ist seit zwei Jahren verheiratet. Reibereien wird es höchstens zwischen Erdmann und Georgina geben.

Claudelle Deckert: Das Dschungelkätzchen

Claudelle Deckert: Auf dem Sprung in die USA?
Claudelle Deckert: Auf dem Sprung in die USA?
Die "Unter Uns"-Darstellerin Claudelle Deckert dürfte als alleinerziehende Mutter den Avancen der Dschungel-Boys schon eher aufgeschlossen gegenüberstehen. "Ich hoffe, da ist mal eine Schnitte für mich dabei", bekannte sie in einem von RTL verbreiteten Interview. Auch mit nackter Haut hat die Schauspielerin kein Problem: Nach dem Dschungelcamp will sie sich für den "Playboy" ausziehen und setzt damit eine kleine Tradition fort: Auch die Dschungelcamp-Teilnehmerinnen Indira Weis, Giulia Siegel, Gundis Zambo und Julia Biedermann hatten schon für das Männermagazin posiert. Nach Informationen von Gala.de steht für Deckert aber bei beiden Auftritten wohl in erster Linie das Honorar im Mittelpunkt: Die Schauspielerin habe ein Green Card für einen unbegrenzten Aufenthalt in die USA gewonnen und wolle nun die Reisekasse füllen.

Helmut Berger: Der Silberrücken

Helmut Berger: Das große Sorgenkind im Dschungel
Helmut Berger: Das große Sorgenkind im Dschungel
Der ehemalige Star-Schauspieler Helmut Berger sorgte im Vorfeld für die meisten Schlagzeilen und fiel durch Pöbeleien und Fummeleien unangenehm auf: Am Flughafen genehmigte sich die Schauspiellegende vor dem Abflug noch den einen oder anderen Drink, beim Gruppenfoto fasste er Katzenberger-Mama Iris Klein an den Busen. In den vergangenen Tagen wurde außerdem wild über den Gesundheitszustand von Berger spekuliert. Ob der 68-Jährige den Strapazen des Dschungelcamps gewachsen ist, ist fraglich. In zahlreichen Kommentaren wurde RTL für die Vorführung des alternden Stars daher scharf kritisiert. RTL versichert, dass alle Kandidaten permanent psychologisch und ärztlich überwacht werden. Die Verpflichtung des Schauspielers war für den Sender der größte Coup – aber auch das größte Risiko.

Olivia Jones: Der Paradiesvogel

Olivia Jones: Zieht in voller Montur ins Camp
Olivia Jones: Zieht in voller Montur ins Camp
Mit Olivia Jones alias Oliver Knöbel zieht ein erklärter Fan der Show in das Dschungelcamp ein. Die Drag-Queen scheint sich tatsächlich auf ihren Ausflug in den australischen Busch zu freuen: "Es gibt keine Show, bei der man sich besser auf Kosten anderer profilieren kann, deswegen bin ich sehr gerne dabei." Jones scheint fest entschlossen, für sich das Beste aus der Sendung zu machen und will sich allen Aufgaben tapfer stellen. Selbst Sex im Dschungel kann sich die Drag-Queen vorstellen: "Das Problem ist eher jemanden zu finden, der mitmacht." Mit dieser Einstellung dürfte man im Dschungelcamp weit kommen.

Iris Klein: Das Muttertier

Katzenmutter Iris Klein wetzt schon die Krallen
Katzenmutter Iris Klein wetzt schon die Krallen
Die Kneipenbesitzerin und Mutter von Kult-Blondine Daniela Katzenberger will die Zeit im Dschungelcamp für eine Heilfastenkur nutzen – weil sie sonst noch nie eine Diät durchgehalten hat. Trotzdem hat sie sich ernsthaft auf die Dschungelprüfungen vorbereitet und sich unter anderem in einem Domina-Studio in einen Sarg einschließen lassen. Die Katzen-Mama könnte im Camp für Furore sorgen: Nachdem Helmut Berger der resoluten Pfälzerin beim Foto-Shooting an den Busen gefasst hat, kündigte Sie an: "Wenn das noch mal passieren sollte, dann geht die nächste Ohrfeige direkt ins Gesicht. Und ganz Deutschland sieht, wie ich Helmut Berger vor laufender Kamera verprügle."

Allegra Curtis: Das Chamäleon

Unbeschriebenes Blatt: Allegra Curtis
Unbeschriebenes Blatt: Allegra Curtis
Die Tochter von Hollywood-Legende Tony Curtis und der Schauspielerin Christine Kaufmann trägt zwar einen berühmten Namen – ist allerdings ein weitgehend unbeschriebenes Blatt. Nach einigen kleineren Filmrollen wurde die US-Amerikanerin Maskenbildnerin und lebt heute auf Mallorca, wo sie als Designerin, Moderatorin und Kolumnistin arbeitet. Von sich selbst sagt die 46-Jährige, dass sie ein harmoniebedürftiger Mensch ist und versucht, Konflikte zu vermeiden. Könnte zum ruhenden Pol und Kummerkasten der Dschungelcamp-Bewohner werden.

Arno Funke: Der Leopard

Arno Funke: Ist Extremsituationen gewohnt
Arno Funke: Ist Extremsituationen gewohnt
Der ehemalige Kaufhaus-Erpresser "Dagobert" Arno Funke könnte für die eine oder andere Überraschung gut sein. Mit 62 Jahren ist der Karikaturist zwar nicht mehr der jüngste, er dürfte aber die meiste Erfahrung mit Extremsituationen mitbringen: Als Kaufhaus-Erpresser Dagobert kroch er durch die Berliner Kanalisation, saß nach seiner Festnahme 1994 für vier Jahre in Knast und lebte mehrere Jahre lang auf den Philippinen – mit exotischem Essen und extremen Temperaturen kennt sich Funke also aus. Bei einer Wanderung im norwegischen Nationalpark Hardangervidda zog er sich im vergangenen Jahr einen Bänderriss zu und legte trotzdem noch 100 Kilometer zu Fuß zurück. Funke scheint also hart im Nehmen zu sein. Ansonsten will er sich aus allen Streitereien raushalten: "Ich kann mich innerlich zurückziehen, wenn es sein muss." dh
Meist gelesen
stats