Unruhe beim HDE: Geschäftsführer Hubertus Pellengahr geht

Freitag, 17. Juli 2009

Beim Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) in Berlin hängt der Haussegen schief. Nach Informationen des HORIZONT-Schwestertitels "Lebenszmittelzeitung" verlässt HDE-Sprecher Hubertus Pellengahr den Verband. Der Grund dürfte nach Mutmaßnungen neben internen Streitigkeiten die Entscheidung der Metro sein, in Berlin ein eigenes Büro für Lobbyarbeit zu eröffnen. Das größte Verbandsmitglied wirft dem HDE mangelnde Professionalität vor. Der HDE selbst dementiert. mir
Meist gelesen
stats