Universal macht Musik-Videos auf Last.fm verfügbar

Dienstag, 17. Juni 2008
-
-

Die Universal Music Group (UMG) geht in Sachen digitale Vermarktung neue Wege: Videos des Major-Labels sind ab sofort auf der Musikplattform Last.fm verfügbar. Die Kooperation ermöglicht es Nutzern, per Stream auf den kompletten UMG Musik-Video-Katalog zugreifen zu können - darunter Bewegtbilder namhafter Künstler wie Amy Winehouse, The Killers und Duffy. Rob Wells, Senior Vice President Digital bei UMG: "Die Einbindung der Universal Musik-Videos auf der Last.fm-Plattform ist eine großartige Entwicklung für Nutzer und Künstler gleichermaßen. Letztere profitieren vor allem von Einnahmen, die sie durch jedes Video, das über diesen Service abgespielt wird, generieren können. Video-Streaming-Dienste stellen eine immer wichtigere Umsatzquelle dar."

Die Universal-Inhalte sind werbefinanziert, ebenso wie der Free-On-Demand-Service, den Last.fm im Januar dieses Jahres ins Leben gerufen hat. Teil des Angebotes ist es, dass Künstler, Labels und Copyright-Besitzer an den Werbeeinnahmen im Umfeld ihrer Inhalte beteiligt werden. Während des ersten Monats wird Last.fm die Kooperation mit der Universal Music Group durch die exklusive Hervorhebung des Video-Kataloges bekannt machen. mh

Meist gelesen
stats