Universal-Kanäle sollen in Multithématiques eingegliedert werden

Montag, 12. März 2001

Noch ist es nicht offiziell und unter Dach und Fach, aber bei der Präsentation des Geschäftsjahres von Vivendi Universal machte Pierre Lescure, Co-Generaldirektor des Medienunternehmens, das Projekt publik: Die vormals zu Universal gehörenden TV-Kanäle 13th street, Sci-fi und Studio Universal sollen in Multithématiques integriert werden. Diese Entscheidung gehöre zum strategischen Plan von Bruno Thibaudeau, dem stellvertretenden Generaldirektor von Multithématiques. Er werde diese Strategie am 23. März den Aktionären vorstellen.
Meist gelesen
stats