Unitymedia ersetzt Ish und Iesy

Freitag, 18. Mai 2007
Triple Play im Zentrum der Markenkommunikation
Triple Play im Zentrum der Markenkommunikation

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia ersetzt die bisherigen Marken Ish und Iesy durch eine neue Dachmarke. Unitymedia ist 2005 durch den Zusammenschluss der beiden regionalen Kabelanbieter Ish (Nordrhein-Westfalen) und Iesy (Hessen) entstanden. Der neue Auftritt soll vor allem das sogenannte Triple Play, die Angebotspalette aus Fernsehen, Telefon und Internet, widerspiegeln. Als zentrales grafisches Element dient eine stilisierte Sprechblase mit drei farbigen Punkten. Der Claim lautet "Ein Kabel - alles möglich" (Kreation: Success Identity, Hamburg).

"Wir haben all unsere Kompetenzen und technischen Möglichkeiten gebündelt und uns in den letzten Jahren zu einem Fullservice-Provider gewandelt", sagt Geschäftsführer Parm Sandhu im exklusiven Interview mit HORIZONT. "Der Name Unitymedia reflektiert unseren Anspruch, alle Bedürfnisse des Kunden aus einer Hand zu befriedigen." dh

Das exklusive Interview mit Parm Sandhu und alle Details zum neuen Markenauftritt von Unitymedia lesen Sie in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe 20, die am Freitag, 18. Mai erscheint.
Meist gelesen
stats