United Screening Day steht kurz vor dem Aus

Mittwoch, 28. Januar 2009
-
-

Die Zukunft des United Screening Day, der Präsentation mehrerer, kleiner TV-Vermarkter, ist ungewiss. Premium Media Solutions hat mangels Rentabilität seine Teilnahme aufgekündigt und will 2009 ein eigenes Vermarktungskonzept vorlegen. Tele 5 hat seine Absage bereits öffentlich gemacht. Die Veranstaltung hatte zuletzt zu wenig Besucher verzeichnet. Am Freitag entscheiden die verbleibenden Partner Viacom Brand Solutions, Discovery Networks Deutschland und Das Vierte Media über die Zukunft des Events. Alexander Duphorn, Geschäftsleitung Viacom Brand Solutions erklärt dazu gegenüber HORIZONT.NET: "Zum jetzigen Zeitpunkt sehen wir die Wirtschaftlichkeit des United Screening Days kritisch. Sollten weitere Partner von der Teilnahme absehen wird das Event obsolet."

Im Idealfall solle der USD durch weitere Vermarkter ergänzt werden und so zu einer Veranstaltung ähnlich der Telemesse wachsen. Das würde zu einer stärkeren Awareness und Relevanz im Markt führen, so Duphorn. "Unter diesen Umständen könnte der USD auch von unserer Seite mit der vollsten Unterstützung rechnen." 2008 fand die gemeinsame Vermarkter-Präsentation zum dritten Mal statt. se
Meist gelesen
stats